Unsere Gemeinschaft

 

Gottes Ruf zu folgen, sich ganz einer Gemeinschaft zur Verfügung zu stellen, heißt für uns heute:

Loslassen - offen zu sein für Neues
Mut haben - auch zu Veränderungen
Vertrauen - dass Gottes Wege zum Ziel führen
Lieben - Gott und unsere Mitmenschen

Unsere Gemeinschaft gehört dem Dritten Orden des Hl. Dominikus an und lebt, wie alle Dominikaner/innen nach den Regeln des Hl. Augustinus. Das besondere Charisma unserer Gemeinschaft ist die eucharistische Anbetung .

Wir bekennen uns zu den Gelübden der Armut, der Ehelosigkeit und des Gehorsams. Dadurch wollen wir frei und verfügbar sein für den Anruf Gottes und dem Dienst am Menschen.

Mittelpunkt und Quelle unseres klösterlichen Lebens sind das gemeinsame Gebet, die eucharistische Anbetung und die Feier der Hl. Eucharistie.

Wir treffen uns täglich dreimal zum Stundengebet (Laudes, Terz, Vesper), feiern an sechs Wochentagen die Eucharistie, dabei sonntags mit der Gemeinde in der Klosterkirche St. Agnes, und halten den Tag über zehn Stunden eucharistische Anbetung durch eine Mitschwester jeweils im stündlichen Wechsel.

Sehr wichtig sind uns Rekreation, Bibellesungen, Vorträge und Austausch zum geistlichen Leben, miteinander Singen und jährliche Exerzitien.

In Gemeinschaft leben bedeutet, wir wollen einander mit Achtung, gegenseitigem Verständnis, Wohlwollen und Wertschätzung begegnen.